JLI Spieleprogrammierung Foren-Übersicht JLI Spieleprogrammierung

 
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen 
 medals.php?sid=0f6ed224a0ce8980f854fd1835d4d229Medaillen   RegistrierenRegistrieren   ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Prozessortemperatur

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    JLI Spieleprogrammierung Foren-Übersicht -> Hard- und Software
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
JkerryZ
JLI Master Trainee



Anmeldedatum: 18.05.2004
Beiträge: 575
Wohnort: Wolfsburg
Medaillen: Keine

BeitragVerfasst am: 05.08.2009, 14:28    Titel: Prozessortemperatur Antworten mit Zitat

Hallo Leute...

Ein paar Infos vorweg:
Ich hab nen Inter Pentium 4 Prozessor, 3200 Mhz und Sockel 775.

irgendwie fängt sich mein Prozessor im Laufe eines Jahres zu viel Staub ein und wird dann irgendwann immer recht warm... so dass ich alles säubern muss.

Die Temperatur im "vollgestaubten" Zustand liegt etwa so bei ~83°C.
Das ist eigentlich nicht viel höher als wenn alles sauber ist.

Nach einer Reinigung liegt die Temperatur bei ~ 70-75°C.

Jetzt hab ich grad mal nachgeschaut, dass intel sagt, die Temperaturen sollten so um 65°C liegen im Normalzustand.
Das ist aber nichtmal mit dem Boxed-Lüfter von Intel möglich gewesen. Und als ich vor ner ganzen Weile schon nen besseren Lüfter gekauft hab, lag die Temperatur auch so bei über 70°C.

Andererseits gibts wohl eine eingebaute "Notbremse" im Prozessor die ab einer Temperatur von 125°C greift.

Gut, bis 125°C brauch ichs ja nicht kommen lassen, aber wenn das ding jetzt bis 90°C hochgeht, sollte es doch da eigentlich keine Probleme geben, oder?
Warum eine Maximale Temperatur von 125°C wenn die sagen das sollte bei 65°C liegen?

Ich habe ein Programm, das heißt "MSI-Corecenter" und das war "ab Werk" so eingestellt, dass er Temperaturwarnungen ab 80°C ausgibt und die Kiste abschaltet. Inzwischen hab ich diese Grenze auf 85°C verschoneb und es ist möglich eine höchste zulässige Temperatur von 100°C einzustellen. Wenn ich das Softwaremäßig schon machen kann, so denke ich, sollte es nicht "zu" schlimm sein wenn sich die Temperatur den 100°C annähert... obwohl es natürlich nicht sein sollte.
Was meint ihr?

Aber dennoch muss ich in den nächsten Tagen mal wieder eine Entstaubungsaktion durchführen.

Viele Grüße,
JkerryZ.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
AFE-GmdG
JLI MVP
JLI MVP


Alter: 38
Anmeldedatum: 19.07.2002
Beiträge: 1374
Wohnort: Irgendwo im Universum...
Medaillen: Keine

BeitragVerfasst am: 05.08.2009, 15:59    Titel: Antworten mit Zitat

Meines Wissens sollte die "normale" Prozessortemperatur 65°C nicht erreichen. Ich schaue mal zu Hause nach, wie warm meiner im laufendem Betrieb (und in einem aufwendigem Spiel) wird, auf Arbeit habe ich keinen Temperatursensor.
85 und mehr sind definitiv zu viel!
_________________
CPP:
float o=0.075,h=1.5,T,r,O,l,I;int _,L=80,s=3200;main(){for(;s%L||
(h-=o,T= -2),s;4 -(r=O*O)<(l=I*I)|++ _==L&&write(1,(--s%L?_<(L)?--_
%6:6:7)+\"World! \\n\",1)&&(O=I=l=_=r=0,T+=o /2))O=I*2*O+h,I=l+T-r;}
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
The Lord of Programming
Living Legend


Alter: 30
Anmeldedatum: 14.03.2003
Beiträge: 3122

Medaillen: Keine

BeitragVerfasst am: 06.08.2009, 12:25    Titel: Antworten mit Zitat

Wie ist denn das mit dem Grafikprozessor? Gibt es da Richttemperaturen?
_________________
www.visualgamesentertainment.net
Current projects: RDTDC(1), JLI-Vor-Projekt, Tetris(-Tutorial), JLI-Format
(1) Realtime Developer Testing and Debugging Console


Anschlag, Anleitung zum Atombombenbau, Sprengkörper...
Hilf Schäuble! Damit er auch was findet...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
JkerryZ
JLI Master Trainee



Anmeldedatum: 18.05.2004
Beiträge: 575
Wohnort: Wolfsburg
Medaillen: Keine

BeitragVerfasst am: 07.08.2009, 00:32    Titel: Antworten mit Zitat

Vielen Dank erstmal für eure Antworten.

Für den Grafikprozessor habe ich leider keine Temperaturwerte.
Das ist allerdings schon die zweite Grafikkarte. Die andere hatte nen kaputten Lüfter und ist nach ein paar Wochen nach Kauf durchgebrannt. Die neue tut seitdem prima ihren Dienst und fühlt sich im Vergleich zum Prozessor auch nicht so warm an.

Allerdings habe ich einen Wert für die Systemtemperatur. Ich weiß nicht genau was sich dahinter verbirgt, allerdings liegt die Temperatur gerade einmal bei 43°C und das auch nach aufwändiger Grafikleistung.

Die Prozessortemperatur liegt auch auf dem Desktop bei ca 80°C.
Ich habe heute das Gehäuse komplett aufgemacht und trotz des Staubes auf dem Lüfter und Co. Ist die Temperatur sogar beim Spielen nicht über 70°C gegangen. Jetzt scheint es mir fast so, als wäre gar nicht der Prozessorlüfter oder der Staub sondern viel mehr das Gehäuse schuld.

Viele Grüße,
JkerryZ.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Jones
Senior JLI'ler


Alter: 27
Anmeldedatum: 03.03.2005
Beiträge: 208
Wohnort: Köln
Medaillen: Keine

BeitragVerfasst am: 07.08.2009, 01:54    Titel: Antworten mit Zitat

So pauschal nen maximalen Temperaturwert für CPU oder GPU kann man nicht nennen. Ist je nach CPU oder GPU unterschiedlich, da googlet man am besten nach oder stöbert in nem größeren Hardwareforum.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
JkerryZ
JLI Master Trainee



Anmeldedatum: 18.05.2004
Beiträge: 575
Wohnort: Wolfsburg
Medaillen: Keine

BeitragVerfasst am: 07.08.2009, 12:08    Titel: Antworten mit Zitat

Jones hat Folgendes geschrieben:
So pauschal nen maximalen Temperaturwert für CPU oder GPU kann man nicht nennen. Ist je nach CPU oder GPU unterschiedlich, da googlet man am besten nach oder stöbert in nem größeren Hardwareforum.


Ja hab ich gemacht, allerdings machen sich da die leute ja schon alle ab 70°C ins Hemd Wink Was bei mir eher noch als Unterkühlung durchgeht. Rolling Eyes
Naja und der Hersteller gibt halt an, dass ab 125°C die Notabschaltung beginnt.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
The Lord of Programming
Living Legend


Alter: 30
Anmeldedatum: 14.03.2003
Beiträge: 3122

Medaillen: Keine

BeitragVerfasst am: 07.08.2009, 12:13    Titel: Antworten mit Zitat

JkerryZ hat Folgendes geschrieben:
Ich habe heute das Gehäuse komplett aufgemacht und trotz des Staubes auf dem Lüfter und Co. Ist die Temperatur sogar beim Spielen nicht über 70°C gegangen. Jetzt scheint es mir fast so, als wäre gar nicht der Prozessorlüfter oder der Staub sondern viel mehr das Gehäuse schuld.

Ja, das ist nicht zu vernachlässigen.
Mir schmiert er gerade regelmäßig beim Spielen ab. GPU war meistens in Richtung 70°C. Ich muss auch wieder entstauben.
Wenn keine kühle Luft ran kann und die warme nicht raus, ist das Luftkühlsystem eh für die Katz. Das ist wie ein Wasserkühlsystem mit kochendem Wasser zu betreiben.
_________________
www.visualgamesentertainment.net
Current projects: RDTDC(1), JLI-Vor-Projekt, Tetris(-Tutorial), JLI-Format
(1) Realtime Developer Testing and Debugging Console


Anschlag, Anleitung zum Atombombenbau, Sprengkörper...
Hilf Schäuble! Damit er auch was findet...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
PeaceKiller
JLI Master


Alter: 29
Anmeldedatum: 28.11.2002
Beiträge: 970

Medaillen: Keine

BeitragVerfasst am: 09.08.2009, 11:07    Titel: Antworten mit Zitat

Siehe:
http://www.pcgameshardware.de/aid,644498/Waermebildvergleich-CPU-und-Spannungswandler-bei-Uebertaktung/CPU/Test/
http://www.pcgameshardware.de/aid,645362/VGA-Temperaturen-Waermebildkamera-und-Rivatuner-Werte-im-Vergleich/Grafikkarte/Test/
http://www.hardwareluxx.de/community/showthread.php?t=510938
_________________
»If the automobile had followed the same development cycle as the computer, a Rolls-Royce would today cost $100, get a million miles per gallon, and explode once a year, killing everyone inside.«
– Robert X. Cringely, InfoWorld magazine
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
JkerryZ
JLI Master Trainee



Anmeldedatum: 18.05.2004
Beiträge: 575
Wohnort: Wolfsburg
Medaillen: Keine

BeitragVerfasst am: 19.08.2009, 14:01    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo,

vielen Dank nochmal an euch alle.
Habe mich jetzt ein paar Tage nicht gemeldet. Die Befürchtungen sind wahr geworden: Mein alter Computer ist explodiert löl Smile

Ich weiß zwar nicht genau welches Teil es durchgehauen hat, aber Grafikkarte und Netzteil waren es nicht.
Ich sitze jetzt am neuen Computer, und der ist viel leiser und viel schneller und gar nicht so vollgemüllt Very Happy

Also ich bedanke mich noch einmal recht herzlich für eure Unterstützung und meine Probleme sind nun gelöst, zwar auf eine etwas andere Art, aber immerhin.

Viele Grüße,
JkerryZ.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    JLI Spieleprogrammierung Foren-Übersicht -> Hard- und Software Alle Zeiten sind GMT
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de

Impressum