JLI Spieleprogrammierung Foren-Übersicht JLI Spieleprogrammierung

 
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen 
 medals.php?sid=1eec6e08168c66abbde948b357b9eb3dMedaillen   RegistrierenRegistrieren   ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Wer hilft mir bei Rechnerzusammenstellung
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    JLI Spieleprogrammierung Foren-Übersicht -> Hard- und Software
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Dragon
Super JLI'ler


Alter: 32
Anmeldedatum: 24.05.2004
Beiträge: 340
Wohnort: Sachsen
Medaillen: Keine

BeitragVerfasst am: 01.01.2007, 20:01    Titel: Wer hilft mir bei Rechnerzusammenstellung Antworten mit Zitat

Hallo,

ihr wisst ja dass ich mal eine AGP-Grafikkarte gesucht hatte. Nach einiger Zeit gab es die aber nicht mehr und ich wollte lieber für einen Laptop sparen. Jetzt hab ich mir eigentlich richtig klar gemacht, dass ich sowas eigentlich gar nicht brauche, da ich für unterweg meinen Nintendo DS zum spielen habe. Ich möchte aber das angesparte Geld für einen neuen Rechner ausgeben. Ich möchte aber alle Laufwerke aus meinen alten Rechner verwenden. Die Hardware soll wieder für 2 Jahre halten und aktuelle Spiele sollen bei 1280x1024 flüssig laufen (ich muss immer auf 800x600 zocken damit es flüssig aussieht).

So sieht mein Rechner jetzt aus:
P4 3,2 GHz, 1024 MB RAM, Sapphire ATI 9800 128 MB
das will ich weiterhin verwenden:
2xSATA-Festplatten (160GB und 250GB)
DVD-Laufwerk und DVD-Brenner

Meine Vorstellung:
sollte nicht zu laut werden (Kühlung)
Intel Core 2 Duo mit min. 2 GHz pro Kern, 2 GB RAM
Mainboard sollte SATA und 1 GBit/s-LAN onBoard haben (hat mein jetziger Rechner auch), 4x USB 2.0 und optional Firewire (für meine Videokamera, hab aber extra PCI-Karte für notfalls), ein paar alte PCI Steckplätze
richtig gute Grafikkarte mit min. 256 MB
relativ leises Netzteil (wieviel Watt sollte es haben?)
chickes Gehäuse, auf keinen Fall mit vielen Lampen, es sollte edel aussehen
Insgesamt sollte alles zusammen max. 1000€ kosten

Was ich mir schon rausgesucht habe
Gehäuse: Cooler Master Centurion 5 (ohne Netzteil) - 57 €
http://www.alternate.de/html/productDetails.html?artno=TQXM14

Intel ® Core 2 Duo E6400 (Boxed) - 216 €
http://www.alternate.de/html/productDetails.html?artno=HPGI39

Vieleicht die Grafikkarte: Sapphire Radeon X1950XT - 239 €
Http://www.alternate.de/html/productDetails.html?artno=JAXS4G

Was sagt ihr zu den Komponenten bis jetzt und welches Mainboard, welcher RAM und welches Netzteil würdet ihr mir empfehlen? Am liebsten wäre mir ein optimaler Einklang zwischen den Komponenten.
_________________
Nur wenn man ein Ziel sieht, kann man es auch treffen.
___________
Mein Leben, Freunde und die Spieleentwicklung
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
magynhard
Super JLI'ler



Anmeldedatum: 26.04.2003
Beiträge: 461
Wohnort: Wild durch die Welt ;-)
Medaillen: Keine

BeitragVerfasst am: 01.01.2007, 20:28    Titel: Antworten mit Zitat

Also bei dem Netzteil kann ich Dir die "be quiet"-Reihe sehr empfehlen.
Gibt davon alle gängigen Leistungsgrößen.

Bei der Hauptplatine würde ich auf jeden Fall auf Billigschienen wie AsRock verzichten, d.h. nicht unbedingt sparen und lieber in Richtung "Luxus-Modell" greifen.

Beim RAM brauchst Du Dir eigentlich, solange es kein no-name ist, kaum sorgen machen. Ich würde auf einen passiv gekühlten RAM-Riegel achten.


ALTERNATIVE:
Wenn Du viel sparen möchtest, wäre evtl. folgende Alternative etwas:
RAM auf 1,5 oder 2 GB aufstocken + neue Grafikkarte.



Mein System ist Deinem bewährten sehr ähnlich(AMD64 3200+,1GB, 128MB 9800Pro), ich werde evtl. noch dieses Jahr Letzteres vornehmen oder die Kiste so lassen wie sie ist.
_________________
Niemand ist hoffnungsloser versklavt als der, der fälschlich glaubt frei zu sein. [J. W. Goethe]
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Otscho
Super JLI'ler


Alter: 30
Anmeldedatum: 31.08.2006
Beiträge: 338
Wohnort: Gummibären-Gasse
Medaillen: Keine

BeitragVerfasst am: 02.01.2007, 13:21    Titel: Antworten mit Zitat

magynhard hat Folgendes geschrieben:


Beim RAM brauchst Du Dir eigentlich, solange es kein no-name ist, kaum sorgen machen.

Beim RAM würde ich neben der Größe auf jeden Fall auf die Geschwindigkeit achten. DDR2 mit 533 MHz sollten es für deine Zusammenstellung schon sein, oder mehr (falls dus findest und es im preislichen Rahmen bleibt). Dann musst du auch aufpassen, dass dein Mainboard diese RAM-Riegel unterstützt.
Es gibt grundsätzlich 3 Kriterien bei der Geschwindigkeit eines RAMs:
1. die Schreibgeschwindigkeit
2. die Lesegeschwindigkeit
3. Die Löschgeschwindigkeit (beim Speicher wieder freigeben)
Wenn du auf alle drei achtetest, wirst dus beim zocken merken.

Ebenfalls solltest du dich vergewissern, wie es dein Mainboard managt, wenn du mehere RAM-Riegel einbaust. Es gibt nämlich welche, die bearbeiten einen Riegel nachdem anderen, und es gibt welche, die bearbeiten sie parallel, was eine erhebliche Leistungssteigerung mit sich bringt.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
magynhard
Super JLI'ler



Anmeldedatum: 26.04.2003
Beiträge: 461
Wohnort: Wild durch die Welt ;-)
Medaillen: Keine

BeitragVerfasst am: 03.01.2007, 02:37    Titel: Antworten mit Zitat

Otscho hat Folgendes geschrieben:
...

Ebenfalls solltest du dich vergewissern, wie es dein Mainboard managt, wenn du mehere RAM-Riegel einbaust. Es gibt nämlich welche, die bearbeiten einen Riegel nachdem anderen, und es gibt welche, die bearbeiten sie parallel, was eine erhebliche Leistungssteigerung mit sich bringt.


Gibt es da spezielle Fachbezeichnungen an denen man sich orientieren kann?
_________________
Niemand ist hoffnungsloser versklavt als der, der fälschlich glaubt frei zu sein. [J. W. Goethe]
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Otscho
Super JLI'ler


Alter: 30
Anmeldedatum: 31.08.2006
Beiträge: 338
Wohnort: Gummibären-Gasse
Medaillen: Keine

BeitragVerfasst am: 03.01.2007, 14:48    Titel: Antworten mit Zitat

Ich bin da jetzt nicht mehr ganz auf dem laufenden. Das ist so schnelllebig, dass sich das alle paar Monate ändern kann.
Früher war es meistens so, dass ein für Intel-Prozessoren konstruiertes Mainboard meistens die RAM-Riegel parallel betreibt und die AMD-Board seriell. Aber auf das darfst du dich jetzt nicht so sehr verlassen. Schau bei der Beschreibung des Mainboards nach. Da solte es, wenn sie ausführlich ist, schon stehen.

PS. Soetwas ist z.B. ein Feature das von Discountern wie MediaMarkt oft ignoriert wird. Wenn mans nicht kennt, wird mans nicht vermissen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
sp3cK-r0LL3
Senior JLI'ler


Alter: 27
Anmeldedatum: 18.06.2004
Beiträge: 275

Medaillen: Keine

BeitragVerfasst am: 03.01.2007, 15:30    Titel: Antworten mit Zitat

Also so weit ich weiß sollte Dual-Channel beim RAM heutzutage Standard bei allen Mainboards sein. D.h. 2x 512MB schneller als 1x 1024MB, bzw. 2x 1024MB schneller als 1x 2048MB.

Kauf dirn Core2Duo und ne Geforce 8800GTX, das langt für die nächsten 3 Jahre Wink
_________________
sex is updatedb; locate; talk; date; cd; strip; look; touch; finger; unzip; uptime; gawk; head; apt-get install condom; mount; fsck; gasp; more; yes; more; umount; apt-get remove --purge condom; make clean; sleep
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Hazel
JLI MVP
JLI MVP


Alter: 33
Anmeldedatum: 19.07.2002
Beiträge: 1761

Medaillen: Keine

BeitragVerfasst am: 15.01.2007, 10:40    Titel: Antworten mit Zitat

Habe mir gestern auch mal einen neuen Rechner zusammengestellt, den ich nächsten Monat bestellen werde. Mein Setup:

Case: Cooler Master Centurion 5
Netzteil: Cooler Master iGreen Power 600W
Motherboard: Asus P5B Deluxe
CPU: Intel Core 2 Duo E6600
Cooler: Zalmann CNPS 9500 AT
Speicher: Kingston valueRAM 667MHz im 2GB Kit
Graphik: EVGA GF8800 GTS

Vorallem bei Kühlung und Netzteil solltest du nicht sparen und wenn du dir ne starke Grafikkarte holst, hol dir auch eine gute CPU. Das was ich hier aufgelistet habe kostet insgesamt um die 1300€ und wird sich einige Zeit lang halten. Wenn es mal kritisch kommt holst du dir einfach eine zweite GeForce dazu und betreibst sie im SLI.
_________________
*click* Dabuu!?
Twitter: http://twitter.com/Ollie_R
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Otscho
Super JLI'ler


Alter: 30
Anmeldedatum: 31.08.2006
Beiträge: 338
Wohnort: Gummibären-Gasse
Medaillen: Keine

BeitragVerfasst am: 15.01.2007, 14:43    Titel: Antworten mit Zitat

Zitat:
Habe mir gestern auch mal einen neuen Rechner zusammengestellt, den ich nächsten Monat bestellen werde.


Wo bestellst du den ?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
fast hawk
Senior JLI'ler



Anmeldedatum: 15.07.2005
Beiträge: 237
Wohnort: Freiburg
Medaillen: Keine

BeitragVerfasst am: 16.01.2007, 14:35    Titel: Antworten mit Zitat

hi

1. spar nicht am mainboard den solang die mainplatine mitmacht kannst du sogut wie alles später noch aufstocken(falls du dann mehr leistung willst)..

2.beim einkkauf ist norslk.it sicher einer der billigsten aber dafür ist der service ziemlich schlecht dh. verpackung,bekommst oft kaputte teile,lange lieferzeit,zeitraubende reklamationen etc...
ich kann meinerseits k&m elektronic empfehlen.

3. pass mit den kühlern auf ein einziger schlecht geregelter kühler/nicht gut gedämt/abgestuft kann dir deine ganze dämmung versauen.
wenn in deinen tower reingehen würde ich dir auf jeden fall kühler mit großem durchmesser empfehlen..

4. sie zu das du deine leistung möglichst gleichmäßig kaufst.
was bringt dir ein guter prozessor wenn ihn die grafikkarte ausbremst oder eine gute grafikkarte wenn prozessor und arbeitsspeicher nicht mitmachen.

mfg fast hawk
_________________
Jetziges Projekt: The Ring War
Status: 40%
-----------------------------------
Nicht weil es schwer ist, wagen wir es nicht, sondern weil wir es nicht wagen, ist es schwer.
--
Lucius Annaeus Seneca (4)
röm. Philosoph, Dramatiker und Staatsmann
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Hazel
JLI MVP
JLI MVP


Alter: 33
Anmeldedatum: 19.07.2002
Beiträge: 1761

Medaillen: Keine

BeitragVerfasst am: 16.01.2007, 15:29    Titel: Antworten mit Zitat

Otscho hat Folgendes geschrieben:
Zitat:
Habe mir gestern auch mal einen neuen Rechner zusammengestellt, den ich nächsten Monat bestellen werde.


Wo bestellst du den ?


Meistens bei Mindfactory oder Alternate.
_________________
*click* Dabuu!?
Twitter: http://twitter.com/Ollie_R
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Hazel
JLI MVP
JLI MVP


Alter: 33
Anmeldedatum: 19.07.2002
Beiträge: 1761

Medaillen: Keine

BeitragVerfasst am: 16.01.2007, 15:31    Titel: Antworten mit Zitat

Zu dem was fasthawk zusagen hat kann ich noch hinzufügen: Spart BLOSS nicht beim Netzteil. Niemals.
_________________
*click* Dabuu!?
Twitter: http://twitter.com/Ollie_R
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
sp3cK-r0LL3
Senior JLI'ler


Alter: 27
Anmeldedatum: 18.06.2004
Beiträge: 275

Medaillen: Keine

BeitragVerfasst am: 16.01.2007, 19:38    Titel: Antworten mit Zitat

dem muss ich mich anschließen: be quiet und Tagan sind gute Ware

fast hawk ich dahcte du warst früher Verfechter von norsk-it?
_________________
sex is updatedb; locate; talk; date; cd; strip; look; touch; finger; unzip; uptime; gawk; head; apt-get install condom; mount; fsck; gasp; more; yes; more; umount; apt-get remove --purge condom; make clean; sleep
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Xibus
Junior JLI'ler


Alter: 26
Anmeldedatum: 18.02.2007
Beiträge: 91
Wohnort: Deutschland -> NRW -> OWL -> Paderborn -> Salzkotten
Medaillen: Keine

BeitragVerfasst am: 23.02.2007, 21:54    Titel: Antworten mit Zitat

zum Netzteil:
hatte nen billiges noName netzteil zitat "520 WATT nur 39.99€ "
Als ich dann meine neue graka "x1900xt 256" eingebaut habe gings gleich los: Bei jeder leicht grafischen ansträngung war auf einmal ein ziemlich unangenehmes summen zu hören... ich wusste jedesmal genau wann mein pc sich ansträngt^^

Hab mir jetztn neues zuegelegt: CoolerMaster iGreen 500 watt mit 3 12 volt schienen die auch halten was sie versprechen. siehe THG
Ist schön leise, hat genug anschlüsse (naja eigendlich zu viele, wer brtauch 6 sata ? oO) und is gegen soziemlich alles geschützt (überspannung ....) und weil ich ja kein schlehcter mensch bin achte ich natürlich ja auch auf den wirkungsgrad der so um 85 % auch nit schlecht is.
wie man bei thg sieht hat den stresstest sogar ein netzteil von tagan nit bestanden was ja angeblich schon was heißen soll. Ich kann das netzteil jedenfalls nur jedem empfehlen und für 66 € bei alternate is der preis auch in ordnug. wer noch mehr leitsung brauch kann ja zur 600er versino greifen.

~Xibus
_________________
Signatur

Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
sp3cK-r0LL3
Senior JLI'ler


Alter: 27
Anmeldedatum: 18.06.2004
Beiträge: 275

Medaillen: Keine

BeitragVerfasst am: 24.02.2007, 10:35    Titel: Antworten mit Zitat

3 Laufwerke + 2 Festplatten -> 5 S-Ata

Ist schon OK so. Wink Irgendwie kann ich an die THG-Stresstests nicht so ganz glauben, warum sollte Tagan denn sonst so einen guten Ruf haben aber bei jedem Stresstest versagen?
_________________
sex is updatedb; locate; talk; date; cd; strip; look; touch; finger; unzip; uptime; gawk; head; apt-get install condom; mount; fsck; gasp; more; yes; more; umount; apt-get remove --purge condom; make clean; sleep
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Chriss
Senior JLI'ler



Anmeldedatum: 18.08.2004
Beiträge: 267

Medaillen: Keine

BeitragVerfasst am: 24.02.2007, 11:47    Titel: Antworten mit Zitat

Als Prozessor würde ich min. den Intel Core 2 Duo E6600 nehmen. Ab diesem Modell sind die CPUs mit 4 MB Cache ausgestattet, darunter nur 2 MB.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    JLI Spieleprogrammierung Foren-Übersicht -> Hard- und Software Alle Zeiten sind GMT
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Seite 1 von 2

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de

Impressum